Ich durfte dieses Mal das Selfmade Shampoo und Fliegenspray nach unten aufgeführter Rezeptur testen.

Dazu kam zunächst ein Paket mit vielen Fläschchen mit Ölen des Herstellers „Neal`s Yard“ bei mir zuhause an. Die Produkte erhält man im Internet oder in der gut sortierten Apotheke, sie enthalten keine Mineralöle, kein Silikon und auch sonst keine synthetischen Stoffe.

IMG 3674

Für einen Liter Fliegenspray wird folgende Rezeptur zusammen gemischt:

-          jeweils 10 Tropfen Lavendel, Teebaumöl und Geranie

-          15 Tropfen Zedernholz

-          12 Tropfen Citronella

-          2 Kappen Create Hair & Body (Shampoo)

Die Zutaten werden in eine Pumpflasche (leeres Schweifspray etc.) gefüllt und mit Wasser aufgefüllt. Anschließend soll die Flasche gut geschüttelt werden und schon ist das Fliegenspray fertig.

Das Spray riecht im Gegensatz zu anderen Fliegensprays ziemlich gut und man kann sich auch als Mensch damit einsprühen (z.B. zu einem Ausritt), ohne 10 Meter gegen den Wind zu riechen.

Ich habe das Spray auf verschiedenen Pferden und Ponys getestet und das in der totalen Bremsenzeit.

Ich muss sagen, dass das Spray die Fliegen sehr gut abgehalten hat, die Bremsen hingegen haben sich nicht so an dem Spray gestört und uns und die Pferde weiter attackiert. Allerdings helfen auch viele gekaufte Fliegensprays bei diesen fiesen Biestern ebenfalls nicht im Entferntesten. Der riesen Vorteil bei diese Variante liegt darin, dass ich es individuell an meine Umstände anpassen kann, ein paar Tropfen hiervon weniger und ein paar Tropfen davon mehr und schon wirkt es auch gegen die schlimmsten Plagegeister. Wir haben quasi eine Zusammenstellung getestet, die der Wirkung herkömmlicher Sprays am nächsten kommt und so in den meisten Fällen helfen wird.

Mein Fazit: Das Spray ruhig mal zusammenmischen und ausprobieren. Jedes Pferd nimmt Fliegensprays unterschiedlich auf. Zur Not pflegt es immer noch die Haut, wirkt antiseptisch und riecht einfach himmlisch gut.

Für einen Liter Shampoo benötigt ihr:

-          8 Kappen Create Hair & Body Shampoo

-          9 Tropfen Lavendelöl

-          5 Tropfen Teebaumöl

Den Rest der Flasche mit Wasser auffüllen und gut durchmengen. Ich habe noch ein wenig Schweifspray beigefügt, das ist aber nicht unbedingt notwendig. Das Shampoo ist wunderbar. Es riecht grandios, fast hätte ich mich selber damit eingeschäumt. Es lässt sich gut auf dem Fell verteilen und auch Schweif und Mähne haben nach dem Waschen und Trocknen einen schönen Glanz und fühlen sich sehr seidig an.

Mein Fazit zum Shampoo: Unbedingt ausprobieren. Ich werde mir dieses Shampoo für Bella jetzt immer selber zusammen mischen.

Und jetzt: ausprobieren!

 

Eure Jule