Verden –  Das internationale Reitturnier

Verden International lockt mit einem abwechslungsreichen Show-Programm in die Reiterstadt. Am Sonnabend, 4. August, verwandelt sich ab 20 Uhr das große Stadion an der Lindhooper Straße zu einer Showbühne für attraktive und spannende Auftritte. Von eleganten Ritten über fliegende Hunde und Menschen bis hin zu einer beeindruckenden Freiheitsdressur: Die einmalige Mischung der Show-Acts verspricht einen kurzweiligen Abend. Der Eintritt zu diesem Schauspiel ist frei.  

 

Marchingband und Reitclub Hagen-Grinden                                            

Eröffnet wird der Show-Abend um 20 Uhr von der FMC Showband. Die Marchingband aus Verden läutet den ereignisreichen Abend mit Rock- und Popmusik gebührend ein. Altbewährt werden die Isländer von „Müllers Hoff“ sowie die Niedersachsenmeute ihr Können zum Besten geben. Bei einem Pas de Cinq unter dem Motto „Anmut und Eleganz“ werden fünf Pferde eins. Mit den Schimmelhengsten präsentieren ihre Reiter Mensch und Pferd in perfekter Harmonie.  Auf der Verdinale in der Niedersachsenhalle haben sie im Januar den Showwettbewerb der Reitvereine gewonnen: Der Reitclub Hagen-Grinden präsentiert im großen Reiterstadion noch einmal seine Performance zum Thema Monster RC. Fliegende Hunde gibt es bei der Show des Hundezentrums Wolff zu sehen. Die Frisbee Show, bei der der Mensch als Sprungbrett genutzt wird, fasziniert mit spektakulären Tricks, Salti und gewaltigen Sprüngen.   

 

Voltigierkunst und Freiheitsdressur                                                         

Die Highlights des Show-Abends stehen ab 22 Uhr auf dem Programm. Dann nämlich betreten die Brüsewitz Brüder das Stadion. Die Voltigierer sind Dauergäste auf Welt- und Europameisterschaften. Mit atemberaubenden Stunts zu Pferde ziehen sie jedes Publikum in ihren Bann. Ein weiterer Top-Act ist die Freiheitsdressur von Vincent Liberator. Mit seinen sieben Schimmeln war der Franzose schon auf zahlreichen Pferdeevents in Deutschland zu Gast. Ohne Sattel und Zaumzeug präsentiert er eindrucksvoll, dass man für die höchsten Dressurlektionen keinen Reiter auf dem Pferderücken benötigt. Sein wichtigstes Credo ist dabei: Spaß an der Arbeit für Mensch und Pferd.  

 

VerdenInt2018Bild

 

Feuerwerk, Livemusik und Cocktails                                                        

Seinen Abschluss findet der große Show-Abend alljährlich in einem großen Feuerwerk, das das Stadion hell erstrahlen lässt. Im Anschluss lädt der Marktplatz auf dem Rennbahngelände mit Livemusik und Cocktailbar zum Verweilen ein. Der Eintritt zu diesem atemberaubenden Ereignis ist ab 18 Uhr frei. 

 

... und seid Ihr mit dabei?

 

Der Autor des Beitrags:
Dirk Sundmäker
Autor: Dirk SundmäkerWebsite: https://pferdetrends.shop
CEO (Chief Executive Officer)
Infos zu mir:
Verantwortlich für die pferdetrends-Homepage (visuelle Gestaltung, Blogbeiträge, eigentlich alles), Admin der pferdtrends & Reitertrends Facebook-Gruppe und pferdetrends Facebook-Seite

Andere Artikel von mir: