Das Schweizer Unternehmen „HIRZL“ hat sich auf den Bereich Sporthandschuhe spezialisiert, im Konkreten auf Handschuhe. HIRZL hat sich zur Aufgabe gemacht, oftmals die wichtigste Verbindung zwischen Sportler und Sportgerät zu optimieren und die menschliche Hand noch leistungsstärker zu machen. „Jeder Handschuh ist auf die jeweiligen Anforderungen der Sportart und des Sportlers abgestimmt. HIRZL Handschuhe bieten das ultimative Handschuherlebnis.“, so HIRZL selber auf der Webseite.

Der Reithandschuh „GRIPPP ELITE“ vereint Känguruleder und die HIRZL GRIPPP™ Technologie. Das extra dünne Känguruleder bietet ein optimales Gefühl und ist dabei langlebiger und atmungsaktiver als vergleichbare Synthetik-Materialien. Spandex-Einsätze sorden für die optimale Passform, am Handgelenk schließt der Handschuh mit einem Frottee-Band ab. Der Hersteller verspricht damit die absolute Kontrolle über die Zügel und ein perfektes Zusammenspiel zwischen Reiter und Pferd. „Wir bei HIRZL denken, dass Handschuhe nicht nur ein Mode-Accessoire darstellen, sondern es genug wissenschaftliche, technische und ergonomische Verbesserungsmöglichkeiten gibt, um nichts anderes als die bestmöglichen Handschuhe herzustellen.“

HIRZLGRIPPPELITE
Mit 64,95 € pro Paar wahrlich kein Schnäppchen, hält der Reithandschuh was er verspricht? Unsere drei pferdetrends Blogger Melina, Theresa und Lena testen für euch die Reithandschuhe auf Herz und Nieren. Heute erhaltet ihr einen ersten Einblick, in wenigen Wochen ein Zwischenfazit und darauffolgend ein abschließendes Fazit. Nicht mal wir selber wissen, wie der Test ausgeht ;)

 

Erster Eindruck Melina:

Qualitativ machen die Reithandschuhe GRIPPP ELITE von HIRZL einen sehr guten Eindruck. Das Känguruhleder ist sehr weich und die Nähte sind alle sehr sauber verarbeitet. Beim Anziehen habe ich jedoch den Eindruck, dass die Handschuhe etwas kleiner ausfallen als normal. Vor allem merke ich das daran, dass die Nähte der Fingerspitzen direkt unter den Fingernägeln sitzen. Normalerweise habe ich bei Reithandschuhen markenübergreifend Größe 7, hier dürfte es auch 7,5 sein. Ansonsten fühlen die Handschuhe sich an wie eine zweite Haut. Das weiche Leder und die elastischen Teile des Handschuhs passen sich sehr gut bei jeder Bewegung an. In der Praxis bin ich bisher auch sehr zufrieden. Ich reite mit Gummizügeln, die mir, gerade wenn das Pferd schwitzt, schonmal öfter durch die Finger rutschen - trotz Reithandschuhen. In den letzten Tagen habe ich vermehrt drauf geachtet und habe den Eindruck, dass ich mit den HIRZL Reithandschuhen wesentlich weniger nachfassen muss. Das muss ich in den nächsten Tagen und Wochen natürlich weiter ausprobieren, mal sehen, ob sich der Eindruck bestätigt. Zum ersten Eindruck kann ich jedenfalls sagen: Daumen hoch!

IMG 20170427 WA0010

 

Erster Eindruck Theresa:

Auch mein erster Eindruck ist durchweg positiv. Beim Auspacken fiel bereits das besonders weiche Leder auf, das besonders gut belüftet erscheint. Die ersten Male auf dem Pferd mit einem Zügel in der Hand waren sehr angenehm. Ich hatte nie das Gefühl, nachfassen zu müssen oder den Zügel zu verlieren. Auch der Eindruck im Bezug auf die Belüftung bestätigt sich bereits, man schwitzt in den Echt-Leder Handschuhen nicht anders oder mehr.  Schon das weiche Leder passt sich gut an die Hand an, auf den Knöcheln wird das nochmal durch einen angenehmen Elastikeinsatz verbessert. Besonders im Springen geht mein Pferd etwas gegen die Hand. Ich bin sehr gespannt, ob ich auch dort in der kommenden Testzeit die Zügel problemlos halten kann, denn das ist bei anderen Handschuhen schnell ein Problem.

DSC 0953

 

Erster Eindruck Lena:

Ich kann mich Melina und Theresa nur anschließen. Anfangs war ich etwas skeptisch, da ich vorher noch nichts von der Marke HIRZL gehört habe und vorher auch noch kein Produkt aus Känguruleder in der Hand hatte, aber dieses Gefühl verflog schon nachdem ich das Paket geöffnet habe. Das Leder fühlt sich echt richtig weich und hochwertig an und auch die Nähte sehen qualitativ gut aus. Im Normalfall trage ich in Handschuhen immer die Größe 7 oder 7,5 - ich bin froh, dass ich die HIRZL- Handschuhe in der Größe 8 bekommen habe, da sie, wie Melina schon sagte, relativ klein ausfallen. In der Größe 8 passen sie mir aber wie angegossen und liegen wie eine zweite Haut an der Hand.

Lena Hirzl4

Es war das erste Mal, dass ich mit Echt-Leder-Handschuhen geritten bin - bis jetzt hatte ich im Durchschnitt nur relativ günstige, weil ich Schussel meine Handschuhe immer ziemlich schnell verloren kriege . daher kann ich sagen, dass der Tragekomfort echt einen enormen Unterschied macht. Durch den Elastikeinsatz an den Knöcheln scheuert nichts und auch unten am Abschluss werden keine Falten geworfen, wenn man die Handschuhe mit dem Klettverschluss schließt. Das Gefühl beim Reiten ist auch Bombe, da meine Zügel öfter mal zu Fahrleinen werden, weil sie mir aus der Hand rutschen, wenn ich mit meinen "Billig-Handschuhen" reite - dieses Problem hat sich quasi mit den HIRZL GRIPP ELITE Reithandschuhen in Luft aufgelöst. Lena Hirzl1Sobald ich die Zügel aufnehme, bleiben sie auch auf der Höhe, auch wenn ich mich mal gerade auf meinen Sitz und nicht auf meine Hände konzentriere. Mein Fazit nach zwei Wochen: Auch nach mehrmaligen Reiten sehen und fühlen sich die Handschuhe noch genauso wie am ersten Tag an. Bislang konnte ich noch keine großartigen Abriebstellen entdecken und auch meine Hände sind nach dem Reiten nicht so nass geschwitzt wie bei manch anderen Handschuhen. 

Lena Hirzl5

Wir hören uns in wenigen Wochen wieder zu einem Zwischenfazit!
Eure Melina, Theresa & Lena